Morbus Parkinson, RLS, Demenz – Therapie

OHR-BIO-IMPLANTAT AKUPUNKTUR FÜR MEHR LEBENSQUALITÄT

Bereits 2001 wurden die ersten Parkinson- und Demenz-Patienten erfolgreich mit der Implantat Akupunktur behandelt und ihre Symptome konnten bis heute gelindert werden. Besonders Tremor (Schütteln), chronischen Schmerzen, Muskelsteifigkeit, unerwünschte nächtliche Beinbewegungen und geistige Schwächekonnten gelindert und die Vitalität im Alltag gesteigert werden. Dadurch konnten viele betroffene Patienten ihre Lebensqualität stark verbessern.

WIRKUNG UND DAUER

Die Wirkung der Therapie basiert auf den rund 200 bekannten Reflexpunkten am Ohr. Diese Reflexpunkte sind den Organen und bestimmten Körperzonen zugeordnet. Bei der Ohr-Bio-Implantat-Akupunktur werden winzige Implantat-Nadeln (0.7 x 2.3 mm) ins Ohr gestochen, wo sie unsichtbar einwachsen und dauerhafte Reize auslösen, die über das Zwischenhirn zu den entsprechenden Körperregionen gelangen. Die Implantate im Ohr wirken 15-20 Monate, worauf sie der Körper vollständig abbaut. Es ist eine echte Dauerakupunktur mit wissenschaftlich nachgewiesener Wirksamkeit.

ERFOLGSCHANCEN VERBESSERN

Schnellstmögliche Lösung und eine enorme Steigerung der Erfolgschancen können erzielt werden, wenn Bio-Implantat-Akupunktur mit der Orthomolekulären- Regenerativen-Medizin kombiniert wird.

Mit beiden Methoden haben wir eine hervorragende über Jahre erprobte Möglichkeit, die gestörte Balance zwischen Körper und Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen und Ihr Leben wieder lebenswert zu machen.

Diese Patienten zeigen ein sehr komplexes Krankheitsbild. Deshalb ist auch deren  Behandlung umfangreicher als bei vielen anderen chronischen Erkrankungen.

Möchten Sie mehr über die Parkinson Therapie erfahren, dann melden Sie sich noch heute für ein Beratungsgespräch an.

Weitere Informationen zu Implantat Akupunktur

Die Biochemie des Glücks